Am Anfang ... Zum Thema Quizspiele Hilfsmittel Newsletter Forum Gästebuch Der Autor
Sein Bibelwissen online testen

Bibel-Anfänger oder Bibel-Ass?

Den Autor der Briefe an die Thessalonicher kennen Sie wahrscheinlich. Doch bei der Frage, was auf dem Stirnband des Hohenpriesters stand, wird es wohl schon schwieriger. Wer sein biblisches Wissen testen will, der kann das unter www.bibelquiz.org auf unterhaltsame Weise machen.

Die Startseite des Bibelquiz

Egal, wie gläubig man auch ist. Ein bisschen weiß doch jeder über die biblischen Erzählungen. Aber wie viel weiß man wirklich? Ob Sie ein Bibel-Anfänger oder ein Bibel-Ass sind, können Sie auf dieser Seite auf die Probe stellen.

Laut Andreas Schmidt, Entwickler der Seite, fing alles mit dem „Biblionär“ an. Schmidt programmierte sein erstes Quiz nach dem Vorbild der TV-Quizshow „Wer wird Millionär?“, nachdem er auf einem Gemeindefest die Idee dafür bekommen hatte. Mittlerweile ist seine Version „Wer wird Biblionär?“ als Wortmarke geschützt. Im Laufe der Zeit kamen noch weitere Quizspiele dazu. Bis jetzt sind es neun. Zum Beispiel „Der große Bibel-Preis“ oder „Das Bibel-Glücksrad“.

Das beliebteste Spiel auf der Seite ist aber „Wer wird Biblionär?“. Etwa 100 Gäste am Tag greifen darauf zu. Das Spiel ist sogar als Kaufversion auf CD erhältlich. Es funktioniert fast genau wie sein TV-Vorbild. Eine Frage mit vier verschiedenen Antwortmöglichkeiten öffnet sich. Ob Altes oder Neues Testament, Feiertage oder Propheten. Kein religiöses Fachgebiet wird ausgelassen. Nur Kleinigkeiten unterscheiden sich vom Original. Zum Beispiel ist der Umgang mit den Jokern etwas anders. Der Schwierigkeitsgrad der Fragen steigt wie gewohnt von Frage zu Frage. Liegt man mal daneben, ist man aber kein Verlierer: „Gewonnen haben Sie auf jeden Fall: Sie wissen ein wenig mehr über die Bibel!“, sagt Andreas Schmidt.

Auf die Bibel vertrauen und gewinnen

Ebenfalls unterhaltsam ist das Spiel 
"Der große Bibel-Preis"

Eigentlich müsste das Spiel ja „Rette die Bibel!“ heißen, um auch im Titel dem Fernsehvorbild zu entsprechen. „Mit dem Titel habe ich mich schwergetan“, sagt Andreas Schmidt. „Die Bibel soll doch uns retten und nicht andersrum. Deswegen habe ich es „Vertrau der Bibel“ genannt, denn im Vertrauen auf ihre Inhalte kann man ja nur gewinnen.“Ein weiteres Quiz ist „Vertrau der Bibel“. Sein TV-Vorbild „Rette die Million!“ wird derzeit auch im Fernsehen ausgestrahlt. Wieder erhält man bei einer Frage mehrere Antwortmöglichkeiten. Wenn man meint, die richtige Antwort sicher zu wissen, setzt man alle 20 Bibeln, die man zu Anfang bekommt, auf diese Antwort. Und kann sie dadurch mit etwas Glück retten. Ist man sich nicht so sicher, sollte man die Bibeln auf die Antworten verteilen, die einem als richtig erscheinen. So behält man zwar nicht alle Bibeln, verliert aber auch nicht alle.

Und was wissen Sie?

Der Besuch der Seite lohnt sich. Nicht nur die beiden vorgestellten Spiele sind einen Versuch wert, auch die anderen Quizspiele, wie zum Beispiel „Wortspielsuche“ oder „Bibel-Shuffle“, machen Spaß und können auch auf den eigenen Computer runtergeladen werden. Wer kreativ ist und eigene Fragen oder neue Spielideen hat, kann den Betreiber auf der Seite kontaktieren und unterstützen.

Und, wie sieht es bei Ihnen aus. Was steht auf dem Stirnband des Hohenpriesters? Wissen Sie es? Dann klicken Sie doch mal auf www.bibelquiz.org.

Ihre Webreporterin Lena Höckerschmidt

 

Quelle: http://www.kiz-online.de/content/bibel-anfaenger-oder-bibel-ass