Prinz Eisenherz Prinz Eisenherz
»Fennland«
Übersetzungen dieser Seite:

Fennland

König Aguars Zuflucht in England

Sumpfgebiet an der Ostküste Englands oberhalb der Themsemündung. Es handelt sich dabei um das Gebiet, das in England als „The Wash“ bekannt ist (siehe The Wash in wikipedia.de). Dort liegt die Moorlandschaft „Fens“, die das Überschwemmungsgebiet der Flüsse Witham, Welland, Nene und Ouse war (siehe Fens in wikipedia.de).

Die Bewohner erlauben dem aus Thule vertriebenen König Aguar, seiner Familie und seinen Getreuen, nach mehreren Kämpfen auf einer Insel im Exil zu wohnen. Der junge Prinz Eisenherz erlebt dort seine ersten Abenteuer (Kampf mit einer Sumpfechse und einer Riesenschildkröte), findet einen gleichaltrigen Jungen aus Britannien und trifft dort auf Thorg und Horrit. Mit einer kühnen List besiegt er dort die räuberischen Sachsen und wird noch auf dem Schlachtfeld von Arthur zum Ritter geschlagen.

Später findet er immer wieder dorthin zurück, da er diese karge, unwirtliche Landschaft wie seine Heimat liebt.

Seiten: 3ff/1, 90ff/2, 101/3 (Karte)

Links hierher:

(279) (0)
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
fennland.txt · Zuletzt geändert: 30.09.2016 13:21 (Externe Bearbeitung)
vorige Seite
 
 
Prince Valiant - In the days of King Arthur Prince Valiant - In the days of King Arthur Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0 Valid CSS

© 2007-2016 Andreas Schmidt