www.hillschmidt.de - Familienhomepage aus Bubenheim/Rheinhessen/Deutschland

Markus Mattern am Freitag, 25.Oktober 2013 um 18:23:21

markus mattern (markusmattern_at_web.de) am Freitag, 25.Oktober 2013 um 18:23:21


Beruf: musiker, musikpädagoge, komponist
Alter: 47
Was ist für Sie das größte Unglück: der realexistierende Kapitalismus
Wo möchten Sie leben: auf Hawaii
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück: die Erlangung der Unabhängigkeit von überirdischen Versprechungen
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten: diejenigen, die in der ehrlichen Absicht geschehen, sich nicht durch Nichthandeln feige aus der Verantwortung zu stehlen.
Ihre liebsten Romanhelden: Heldenverehrung ist etwas für Faschisten.
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte: Ghandi
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit: meine Frau
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung: keine oder zuviele
Ihre Lieblingsmaler: all diejenigen, die sich mutig entschieden haben von der Kunst und für diese zu leben.
Ihr Lieblingskomponist: zuviele... Chopin, Debussy, Jean Michel Jarre ...
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten: ich mache da keinen Unterschied zwischen Frau und Mann. Sonst würde ich die Emanzipation mit blockieren.
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten: s.o.
Ihre Lieblingstugend: Empathie
Ihre Lieblingsbeschäftigung: Musik machen
Wer oder was hätten Sie sein mögen: ich bin zwar nicht vollkommen mit mir zufrieden, aber die Beantwortung dieser Frage käme einer Selbstaufgabe gleich.
Ihr Hauptcharakterzug: ich bemühe mich, Verantwortung zu tragen.
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten: Unaufdringlichkeit
Ihr größter Fehler: zuviele. Ich gehe anderen zu gern aus dem Weg.
Ihr Traum vom Glück: Unabhängigkeit
Was wäre für Sie das größte Unglück: wenn sich am Ende die Dummheit durchsetzt.
Was möchten Sie sein: unabhängig
Ihre Lieblingsfarbe: stimmungsabhängig
Ihre Lieblingsblume: Rose
Ihr Lieblingsvogel: Adler
Ihr Lieblingsschriftsteller: keiner
Ihr Lieblingslyriker: Masha Kaleko
Ihre Helden in der Wirklichkeit: alle, die keine sein wollen und trotzdem selbstlos für Gerechtigkeit eintreten.
Ihre Heldinnen in der Geschichte: Sophie Scholl
Ihre Lieblingsnamen: keine oder zuviele
Was verabscheuen Sie am meisten: selbstgewählte Dummheit
Welche geschichtliche Gestalten verachten Sie am meisten: Hitler, G.W.Bush
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten: Zerstörung verdient keine Achtung.
Welche Reform bewundern Sie am meisten: wenn sie dann kommt...die Zerschlagung des Prinzips der Vererbung von Kapital, Stand und Bildungschancen.
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen: ich besitze Musikalität. Dafür bin ich dankbar.
Wie möchten Sie sterben: möglichst ohne große, andauernde Schmerzen.
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung: gefasst.
Ihr Motto: Misstraue stets jeder Erfahrung. Sie vernebelt nur die Wahrnehmung.
Kommentar: Natürlich bleiben viele Fragen ungestellt.

 

Letzte Aktualisierung / last modified: 14/01/2014 [Administrator]
© 1999-2016 Andreas Schmidt
webdesign by beesign / wien
 WebsiteBaker 2.8.3 - Design by beesign / wien
1 User online.
© 1999-2016 Andreas Schmidt

1 User online