www.hillschmidt.de - Familienhomepage aus Bubenheim/Rheinhessen/Deutschland

Robin Buchholz am Dienstag, 11 Dezember, 2007 um 12:43:34

Robin Buchholz (rbclash_at_msn.com) am Dienstag, 11 Dezember, 2007 um 12:43:34


Beruf: Student
Alter: 19
Was ist für Sie das grösste Unglück: Folter und in der Verweis in einen Kerker.
Wo möchten Sie leben: In Hamburg.
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück: Gesundheit, Freundschaft und Liebe.
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten: Unpünktlichkeit.
Ihre liebsten Romanhelden: Werther und Goldmund.
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte: Che Guevara.
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit: Sonia Baudoui.
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung: Rotkäpchen.
Ihre Lieblingsmaler: Da Vinci, Dali.
Ihr Lieblingskomponist: Ennio Morricone.
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten: Verhandlungsfähigkeit und Freundschaft.
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten: Zärtlichkeit und die Fähigkeit, sich völlig hinzugeben.
Ihre Lieblingstugend: Integrität.
Ihre Lieblingsbeschäftigung: Träumen.
Wer oder was hätten Sie sein mögen: Ein Delphin.
Ihr Hauptcharakterzug: Narzisstisch.
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten: Ehrlichkeit.
Ihr größter Fehler: Der Wille die Zeit zu überwältigen.
Ihr Traum vom Glück: Ein Haus am Meer.
Was wäre für Sie das größte Unglück: Zeugungsunfähigkeit.
Was möchten Sie sein: Ein Unternehmer.
Ihre Lieblingsfarbe: Schwarz, Rot, Gelb.
Ihre Lieblingsblume: Mohnblumen.
Ihr Lieblingsvogel: Ein Schwan.
Ihr Lieblingsschriftsteller: Milan Kundera.
Ihr Lieblingslyriker: Joseph Freiherr von Eichendorff.
Ihre Helden in der Wirklichkeit: Hans Georg Friedrich Wilhelm Buchholz
Ihre Heldinnen in der Geschichte: Die Jungfrau Maria.
Ihre Lieblingsnamen: Goldmund. Edmund. Jesus.
Was verabscheuen Sie am meisten: Dummheit und Lackaffen.
Welche geschichtliche Gestalten verachten Sie am meisten: George W. Bush.
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten: Die Invasion Russlands durch Napoleon.
Welche Reform bewundern Sie am meisten: Die Trennung von Staat und Kirche.
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen: Die Gabe zu Turnen.
Wie möchten Sie sterben: Im Kreise meiner Kinder.
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung: Verwirrung.
Ihr Motto: Inch Allah.
Kommentar: Es wird anders kommen.

Letzte Aktualisierung / last modified: 03/09/2014 [Administrator]
© 1999-2016 Andreas Schmidt
webdesign by beesign / wien
 WebsiteBaker 2.8.3 - Design by beesign / wien
1 User online.
© 1999-2016 Andreas Schmidt

1 User online