www.hillschmidt.de - Familienhomepage aus Bubenheim/Rheinhessen/Deutschland

Mantro am Montag, 17 Januar, 2011 um 00:33:36

Mantro () am Montag, 17 Januar, 2011 um 00:33:36
Beruf: 
Alter: 27
Was ist für Sie das grösste Unglück: Mit Schulden zu sterben
Wo möchten Sie leben: Da wo du wohntst. 
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück: Das was ich seit einem Jahr habe und deine Zukunft dir 
sicheren kann.
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten: Alle Fehler die in Bezug auf meine Person gemacht wurden, 
kann ich verzeihen. 
Ihre liebsten Romanhelden: nicht fixierbar, variert
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte: kein
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit: Asiya, Sevim 2mal Ayse
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung: keine
Ihre Lieblingsmaler: Du
Ihr Lieblingskomponist: nicht fixierbar, variert
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten: Die eine Frau nicht hat.
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten: Die ein Mann nicht hat. 
Ihre Lieblingstugend: Toleranz
Ihre Lieblingsbeschäftigung: eine Beschätigung zu suchen. 
Wer oder was hätten Sie sein mögen: Ein Hund, Bin nicht ganz weit davon entfernt einer zu werden. 
Ihr Hauptcharakterzug: mich definieren mehrere Züge,
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten: Loyalität
Ihr größter Fehler: Naivität
Ihr Traum vom Glück: Mein Traum ist schon war. Aber der nächste Traum ist auch schon da. 
Der hat mit meinem schon realisierten Traum zutun 
Was wäre für Sie das größte Unglück: Mit Schulden zu sterben
Was möchten Sie sein: angstfrei
Ihre Lieblingsfarbe: blau
Ihre Lieblingsblume: Sonnenblume
Ihr Lieblingsvogel: mich selber
Ihr Lieblingsschriftsteller: variert, nicht fixierbar
Ihr Lieblingslyriker: variert, nicht fixierbar
Ihre Helden in der Wirklichkeit: Mein Mann, Familie
Ihre Heldinnen in der Geschichte: keine
Ihre Lieblingsnamen: Igor, Ishak, Avram, Alim, Meral
Was verabscheuen Sie am meisten: Ignoranz
Welche geschichtliche Gestalten verachten Sie am meisten: Hitler
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten: Keine
Welche Reform bewundern Sie am meisten: Sollte ich?
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen: Das zu wissen, was meine natürliche Gabe ist. 
Wie möchten Sie sterben: Mit dir. In einer einsamen Hüte. Auf dem Bett- Mit dem Riegel
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung: Glücklich. Nervös, aufgeregt.  
Aber auch böse auf die Uni, die nur Geld will und meine Zukunft mehr verbaut als aufbaut. 
Ihr Motto: Es geht weiter auch wenn man abtauchen muss, da das System der Gesellschaft versagt hat 
und einen dazu treibt. 
Kommentar: Alles ist variabel
Letzte Aktualisierung / last modified: 04/08/2011 [Administrator]
© 1999-2016 Andreas Schmidt
webdesign by beesign / wien
 WebsiteBaker 2.8.3 - Design by beesign / wien
2 Users online.
© 1999-2016 Andreas Schmidt

1 User online