www.hillschmidt.de - Familienhomepage aus Bubenheim/Rheinhessen/Deutschland

Walt Esch am Montag, 4 Januar, 2010 um 12:19:42

Walt Esch (WalterEsch_at_gmx_dot_de) am Montag, 4 Januar, 2010 um 12:19:42


Beruf: Vinothekar/Sommelier
Alter: 42
Was ist für Sie das grösste Unglück: Keine einzige Flasche Champagner im Keller mehr zu haben*
Wo möchten Sie leben: Venedig,Bad Wurzach
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück: Ein Glas Montrachet von Monsieur Lafon unterm Birnbaum im Sommerwind leeren
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten: Solche die aus tiefster Liebe entstehen.
Ihre liebsten Romanhelden: Heinrich Karl Bukowski, auch Henri Chinaski genannt,
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte: Gandhi
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit: meine Frau Engie
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung: Francisca Stoecklin
Ihre Lieblingsmaler: David Schnell
Ihr Lieblingskomponist: Arnold Schönberg
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten: Nicht in den Krieg zu ziehen. Ein guter Koch zu sein
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten: Die Tugendhaftigkeit der Zierde in der Jugend.
Ihre Lieblingstugend: Pünktlichkeit
Ihre Lieblingsbeschäftigung: Malen und dazu Musik hören
Wer oder was hätten Sie sein mögen: Walt Esch
Ihr Hauptcharakterzug: das müssen sie meine Mitmenschen fragen,
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten: Pünklichkeit
Ihr größter Fehler: Ungeduld
Ihr Traum vom Glück: das die Familie bis ins hohe Alter Gesund bleibt.
Was wäre für Sie das größte Unglück: ohne Familie zu leben.
Was möchten Sie sein: Walt Esch
Ihre Lieblingsfarbe: Grün
Ihre Lieblingsblume: gelbe Teerose
Ihr Lieblingsvogel: Eisvogel
Ihr Lieblingsschriftsteller: Michel Onfray
Ihr Lieblingslyriker: Lord Byron
Ihre Helden in der Wirklichkeit: Jesus von Nazaret, Papst Benedict
Ihre Heldinnen in der Geschichte: Johanna von Orléans
Ihre Lieblingsnamen: Joelle, Henri, Bo, Engie, Arne,
Was verabscheuen Sie am meisten: Krieg, Schlägereien auf Passanten, Religiösen Fanatismus
Welche geschichtliche Gestalten verachten Sie am meisten: Hitler, Stalin
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten: die vom Dalai Lama, einfach zu fliehen.
Welche Reform bewundern Sie am meisten: keine, Reformen engen die Bürger ein.
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen: die der Patisserie, gut backen zu können.
Wie möchten Sie sterben: in meinem Bett, ohne es zu merken
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung: Gut
Ihr Motto: Lebe deine Träume*
Kommentar: Ein wunder das wir hier alle auf diesem wunderschönen blauen Erde leben können

Letzte Aktualisierung / last modified: 03/09/2014 [Administrator]
© 1999-2016 Andreas Schmidt
webdesign by beesign / wien
 WebsiteBaker 2.8.3 - Design by beesign / wien
2 Users online.
© 1999-2016 Andreas Schmidt

1 User online