www.hillschmidt.de - Familienhomepage aus Bubenheim/Rheinhessen/Deutschland

Robert Karohl am Dienstag, 24 Februar, 2004 um 15:00:46

Robert Karohl (robertkarohl_at_web.de) am Dienstag, 24 Februar, 2004 um 15:00:46
Beruf: Praktikant Öffentlichkeitsarbeit
Alter: 23
Was ist für Sie das grösste Unglück: unheilbare Krankheit
Wo möchten Sie leben: Süddeutschland, Dänemark, Afrika
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück: Liebe
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten: meine eigenen
Ihre liebsten Romanhelden: der schwarze Anwalt in "Wer die Nachtigall stört"
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte: Jesus von Nazareth
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit: Menschen, die sich für andere aufopfern und Jesus Christus
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung: keiner
Ihre Lieblingsmaler: van Gogh
Ihr Lieblingskomponist: der, der mein Herz anspricht
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten: Zielstrebigkeit, Gelassenheit
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten: Humor, Selbstsicherheit
Ihre Lieblingstugend: Pünktlichkeit
Ihre Lieblingsbeschäftigung: Gitarre spielen
Wer oder was hätten Sie sein mögen: berühmter Musiker
Ihr Hauptcharakterzug: Ungeduld
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten: Ehrlichkeit, Vertrauen
Ihr größter Fehler: so viel Zeit verschwendet zu haben
Ihr Traum vom Glück: Glück ist zu zerbrechlich
Was wäre für Sie das größte Unglück: keine Liebe zu finden, ohne Sinn zu leben
Was möchten Sie sein: ich selbst
Ihre Lieblingsfarbe: blau
Ihre Lieblingsblume: keine bestimmte
Ihr Lieblingsvogel: Adler
Ihr Lieblingsschriftsteller: Stephen King, Robert Merle
Ihr Lieblingslyriker: keiner
Ihre Helden in der Wirklichkeit: Menschen, die sich durchkämpfen und ihren Weg gehen
Ihre Heldinnen in der Geschichte: Menschen, die sich gegen Unrecht widersetzten
Ihre Lieblingsnamen: keiner
Was verabscheuen Sie am meisten: Gewalt, Lästereien
Welche geschichtliche Gestalten verachten Sie am meisten: Diktatoren
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten: die Befreiung Europas 1945
Welche Reform bewundern Sie am meisten: gibt es aktuelle Reformen, die ich bewundern sollte
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen: Sprachen, Malerei
Wie möchten Sie sterben: erfüllt
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung: verwirrt aber frohen Mutes
Ihr Motto: Schaffe dir Dinge für die Ewigkeit
Kommentar: Ohne Gott ist Alles nichts!
Letzte Aktualisierung / last modified: 01/08/2011 [Administrator]
© 1999-2016 Andreas Schmidt
webdesign by beesign / wien
 WebsiteBaker 2.8.3 - Design by beesign / wien
1 User online.
© 1999-2016 Andreas Schmidt

1 User online