www.hillschmidt.de - Familienhomepage aus Bubenheim/Rheinhessen/Deutschland

peter meer am Mittwoch, 7 Juli, 2004 um 19:45:00

peter meer (saukraut_at_yahoo.com) am Mittwoch, 7 Juli, 2004 um 19:45:00
Beruf: ineinembüromitkundeneinerfirmaüberbelangloseproblemetelefonierer
Alter: 24
Was ist für Sie das grösste Unglück: schreckliche dinge die offenbar passieren müssen
Wo möchten Sie leben: in einem gemütlichen land
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück: zu erkennen, und auch: liebe zu erleben
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten: für die man nichts kann
Ihre liebsten Romanhelden: zu lange her
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte: jesus
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit: fallen mir jetzt keine ein, gibt sicher viele
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung: schneewittchen,
Ihre Lieblingsmaler: habe keinen lieblingsmaler
Ihr Lieblingskomponist: mussorgsky
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten: mangelnden ernst, höflichkeit,
bereitschaft, dümmeren, also mir, etwas beizubringen
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten: siehe oben, geilheit
Ihre Lieblingstugend: güte,
Ihre Lieblingsbeschäftigung: leute sekkieren, vorhandenes verarbeiten
Wer oder was hätten Sie sein mögen: ich selber nur viel besser (ich bin so schlecht)
Ihr Hauptcharakterzug: aus faulheit und vor allem feigheit freiwillig auf alles verzichten
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten: dass sie mich tolerieren
Ihr größter Fehler: von angst lähmen lassen
Ihr Traum vom Glück: ja, gibt es
Was wäre für Sie das größte Unglück: die welt oder gar auch mich selber verlassen zu müssen.
Was möchten Sie sein: ein mensch unter menschen
Ihre Lieblingsfarbe: weis nicht
Ihre Lieblingsblume: weis nicht
Ihr Lieblingsvogel: uhu
Ihr Lieblingsschriftsteller: ich kenne nur die bekannten, poe,hemingway, kafka, orwell, nestroy,
Ihr Lieblingslyriker: goethe
Ihre Helden in der Wirklichkeit: meine freunde
Ihre Heldinnen in der Geschichte:
Ihre Lieblingsnamen: judith johann lydia maria otto bürstenbinder
Was verabscheuen Sie am meisten: schizophrene schübe, menschen die angst verbreiten wollen 
(ausgenommen nur zum spaß)
Welche geschichtliche Gestalten verachten Sie am meisten: die gestalten des ns regime,
(die der derzeitigen regimes sind ja nicht so bekannt)
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten: fällt mir keine ein
Welche Reform bewundern Sie am meisten: die rechtschreibreform...
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen: schönheit
Wie möchten Sie sterben: unspektakulär
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung: dumpf
Ihr Motto: stellung halten, mut suchen
Kommentar: ich hoffe das liest keiner der mich kennt
Letzte Aktualisierung / last modified: 01/08/2011 [Administrator]
© 1999-2016 Andreas Schmidt
webdesign by beesign / wien
 WebsiteBaker 2.8.3 - Design by beesign / wien
2 Users online.
© 1999-2016 Andreas Schmidt

1 User online