www.hillschmidt.de - Familienhomepage aus Bubenheim/Rheinhessen/Deutschland

Katharina Köhl am Montag, 27 Januar, 2003 um 15:47:27

Katharina Köhl (angel_asrael_at_gmx.net) am Montag, 27 Januar, 2003 um 15:47:27
Beruf: Schülerin
Alter: 16
Was ist für Sie das grösste Unglück: Das größte Unglück ist die Einsamkeit
Wo möchten Sie leben: Irgendwo, wo es grün ist und Berge gibt
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück: Jemanden, mit dem man alles Teilen kann, zu haben.
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten: Unpünktlichkeit u.ä. (aber nicht Unzuverlässigkeit)
Ihre liebsten Romanhelden: Lyra Belacqua, Harry Potter, Edmond Dantès und Kardinal Richelieu
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte: Joséphine Bonaparte, Katharina die Große, Elisabeth I. von England und Ramses II.
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit: ich habe keine Heldinnen
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung: Ich lese keine Lyrik
Ihre Lieblingsmaler: Leonardo DaVinci
Ihr Lieblingskomponist: Modest Mussorgsky und Ludwig van Beethoven
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten: Zuverlässigkeit und Treue
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten: Ehrlichkeit und Offenheit
Ihre Lieblingstugend: Ehrlichkeit
Ihre Lieblingsbeschäftigung: Lesen
Wer oder was hätten Sie sein mögen: früher ein Junge... heute einfach nur etwas stärker (im Willen)
Ihr Hauptcharakterzug: Egozentrik
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten: Dass ise mich verstehen und akzeptieren... und dass sie immer zuhören
Ihr größter Fehler: Ich will keine Fehler machen (sprich: mein Perfektionismus)
Ihr Traum vom Glück: Zufriedenheit, ein Leben mit kleinen Fehlern
Was wäre für Sie das größte Unglück: Allein zu sein
Was möchten Sie sein: Nicht mehr ganz so verrückt
Ihre Lieblingsfarbe: Die Farben Slytherins: silber und smaragdgrün
Ihre Lieblingsblume: Rose, Lilie
Ihr Lieblingsvogel: Rabe
Ihr Lieblingsschriftsteller: Anne Rice, Philipp Pullman
Ihr Lieblingslyriker: Ich lese keine Lyrik
Ihre Helden in der Wirklichkeit: Tobias Sammet
Ihre Heldinnen in der Geschichte: Joséphine
Ihre Lieblingsnamen: Kassandra, Luisa, Beatrice, Felix und Severina
Was verabscheuen Sie am meisten: jammern über sein schlimmes Schicksal, Lüge
Welche geschichtliche Gestalten verachten Sie am meisten: Maria Stuart
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten: Napoléons erste Siege (in Italien), Hannibals Sieg bei Cannae
Welche Reform bewundern Sie am meisten: ??? Gab es eine große Reform, die nicht von Blut begleitet wurde??
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen: Die Gabe, zu bezaubern
Wie möchten Sie sterben: In meinem Bett im Schlaf und nicht zu gebrechlich
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung: Leicht verwirrt und unentschlossen
Ihr Motto: Alles was zählt, ist das Leben selbst.
Kommentar: Es gibt nichts mehr zu sagen, das hier noch von Belang wäre... 
höchstens noch, dass ich mich freue, hier mitgemacht zu haben (ich liebe Fragebögen).
Letzte Aktualisierung / last modified: 02/08/2011 [Administrator]
© 1999-2016 Andreas Schmidt
webdesign by beesign / wien
 WebsiteBaker 2.8.3 - Design by beesign / wien
1 User online.
© 1999-2016 Andreas Schmidt

1 User online