www.hillschmidt.de - Familienhomepage aus Bubenheim/Rheinhessen/Deutschland

Larß Riske am Freitag, 20 April, 2001 um 01:50:37

Larß Riske (1) (lars.riske_at_gmx.de) am Freitag, 20 April, 2001 um 01:50:37
Beruf: Student
Alter: 21
Was ist für Sie das grösste Unglück: Mein eigenes Glück nicht mehr fassen zu können.
Wo möchten Sie leben: In der Großstadt.
Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück: Meine absolute Selbstbestimmung.
Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten: Sturheit.
Ihre liebsten Romanhelden: Lessings Nathan.
Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte: Adolf Hitler.
Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit: Ich.
Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung: -
Ihre Lieblingsmaler: Ich habe eine Ausstellung über ihn gesehen, sein Name fällt mir nicht mehr ein. 
Aber er war Österreicher, glaube ich.
Ihr Lieblingskomponist: -
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten: Die Möglichkeit, seine hart errungene Freiheit 
für eine Dame zu verschenken.
Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten: Dem Mann mit einer einzigen Umarmung 
den letzten Willen nehmen.
Ihre Lieblingstugend: Klugheit.
Ihre Lieblingsbeschäftigung: Unterhaltungsmedien.
Wer oder was hätten Sie sein mögen: Berater des Bundeskanzlers in moralischen und ethischen Fragen.
Ihr Hauptcharakterzug: Arroganz.
Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten: Die Selbstsicherheit, immer oben zu sein.
Ihr größter Fehler: Gutmütigkeit.
Ihr Traum vom Glück: Meine Freundin.
Was wäre für Sie das größte Unglück: Mein eigenes Glück nicht mehr fassen zu können.
Was möchten Sie sein: Ich, hier und heute.
Ihre Lieblingsfarbe: blau, definitiv.
Ihre Lieblingsblume: gelbe Tulpen.
Ihr Lieblingsvogel: ver.di, der Sittich meiner Mitbewohnerin.
Ihr Lieblingsschriftsteller: Benjamin von Stuckrad-Barre
Ihr Lieblingslyriker: Lessing.
Ihre Helden in der Wirklichkeit: Ich.
Ihre Heldinnen in der Geschichte: Narziß.
Ihre Lieblingsnamen: Larß.
Was verabscheuen Sie am meisten: Totale Toleranz.
Welche geschichtliche Gestalten verachten Sie am meisten: Adolf Hitler.
Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten: Mit dem Druckmittel eines endgültigen Krieges 
Frieden zu schaffen.
Welche Reform bewundern Sie am meisten: Reformen sind nur die Strukturen von morgen, die wieder Reformen hervorrufen.
Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen: Ich bin glücklich, Danke.
Wie möchten Sie sterben: In den Armen meiner Freundin.
Ihre gegenwärtige Geistesverfassung: Weise.
Ihr Motto: Tel a viv.
Kommentar: Es freute mich, diesen Bogen ausfüllen zu dürfen.
Letzte Aktualisierung / last modified: 04/08/2011 [Administrator]
© 1999-2016 Andreas Schmidt
webdesign by beesign / wien
 WebsiteBaker 2.8.3 - Design by beesign / wien
1 User online.
© 1999-2016 Andreas Schmidt

1 User online